Tag Archives: Schokolade

Weihnachtsgeschenketest

27 Dez

Ich habe zu Weihnachten nicht nur Bücher bekommen (siehe vorheriger Artikel), sondern auch Silikonformen für kleine Tafeln Schokolade.
Die habe ich heute ausprobiert und verschiedene Varianten mit weißer Schoggi getestet:

20121227-152416.jpg

So sehen die fertigen Täfelchen aus und sie schmecken sogar 🙂

20121227-152618.jpg

Advertisements

Schoggi-Schale

8 Nov

Nachdem ich dieses Foto bei Facebook auf der Seite von mySwissChocolate gepostet habe, wurden viele Likes und Kommentare hinterlassen. Das hat mich so gefreut, dass ich es auch hier, inkl. Anleitung, veröffentlichen möchte.

1. Luftballon waschen, trocknen, aufblasen und in ein Glas stellen

2. Kuvertüre beliebiger Farbe schmelzen, abkühlen und wieder erwärmen (die Schokolade darf nicht zu heiß werden)

3. Nach Belieben Schokolade anderer Farbe schmelzen um Marmorierungen zu ermöglichen

4. Flüssige Schokoladen löffelweise auf den Ballon geben und an den Seiten herunterlaufen lassen

5. Schokolade fest werden lassen

6. Luftballon aus dem Glas nehmen, auf die Schokoladenseite stellen, ein kleines Stück Klebeband anbringen, mit einer Nadel einstechen und abwarten

7. Ballon entfernen, Schale füllen, servieren und es sich schmecken lassen

Viel Spaß beim Kreativsein 🙂

20121108-204254.jpg

Die eigene Schokolade… mmhhhhhh :)

21 Okt

Heute habe ich einen Tipp für alle Schokofreunde: mySwissChocolate

Dort könnt ihr euch eure ganz eigene Lieblingsschokolade zusammenstellen, die dann ganz persönlich für euch hergestellt wird. Natürlich handmade.

Zunächst sucht ihr die Basis für eure Schoggi aus, die natürlich alle feinste schweizer Schoggis sind – weiß (Lindt), Vollmilch (34% Kakaoanteil, Carma) oder Zartbitter (65% Kakaoanteil, Felchlin). Danach besteht die Möglichkeit eine von 25 Geschmackrichtungen zu wählen (z.B. Rum, Zitrone, Rose, Pfefferminze oder Chili). Nun kommt der spannendste Teil, der aber auch der schwierigste ist: die Wahl der Zutaten.

Die Zutaten sind in verschiedene Themen einsortiert, so dass man sich sehr schnell zurecht findet, diese Bereiche sind:

  • Früchte
  • Körner & Nüsse
  • Gewürze und Kräuter
  • BIO
  • Decor & Blumen
  • Sonstiges
  • Ich liebe Dich
  • etwas Saisonales (aktuell: Halloween/Herbst)
  • Dein Foto

Man kann auswählen, ob man die Zutaten AUF der Schoggi haben möchte oder lieber IN der Schoggi. Die In-Variante ist aufgrund des höheren manuellen Aufwandes natürlich etwas teurer. Dekorationen und Fotos werden unabhängig von der Wahl immer auf der Schoggi platziert.

Achja, sogar die Verpackung kann man sich anschließend individuell designen wenn man möchte.

Hier mal ein paar meiner Kreationen:

Neben der Möglichkeit, eigene Schoggis zu erstellen, können auch bereits fertige ausgewählt werden. In diesem Bereich gibt es auch diverse Couverturen zu kaufen, mit denen man selbst kreativ werden kann und die sich auch hervorragend für leckeres Schokoladenfondue eignen. Im Blog erfährt man ganz viel darüber, was hinter den Kulissen passiert und erhält Einblicke in den Herstellungsprozess.

Zu erwähnen ist auf jeden Fall auch der immer super freundliche und schnelle Support. Danke dafür, liebes mSC-Team 🙂

Hier fehlt natürlich noch gaaaaanz viel, so dass ich euch den Besuch der Seite und vor allem auch das Testen und Genießen der Schoggi sehr empfehle. Lasst es euch schmecken!

Chili con Carne – con Schoggi

13 Okt

Hier mal mein Rezept für Chili con Carne con Schoggi:

200 g Rindfleisch
200 g Rinderhackfleisch
100 g Tomatenmark
3 Tomaten
1 kleine Dose Mais
Habanero-Pulver (ersatzweise auch Chili möglich)
2 getrocknete Chilischoten
ca. 300 ml Wasser
ca. 50 ml Milch
ggfs. etwas Speisestärke oder Soßenbinder
100 g Zartbitter-Kuvertüre
Creme Fraiche
frisches Basilikum

Zunächst das klein geschnittene Rindfleisch scharf anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und ebenfalls anbraten. Kurz auf höchster Stufe das Tomatenmark mit anrösten. Das Ganze mit der Flüssigkeit ablöschen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Tomaten würfeln und mit dem Mais in die Soße geben. Mit Habanero oder Chili würzen und klein geschnittene Chilischoten mit Kernen hinzugeben. Weitere 15 Minuten köcheln lassen.
Die Pfanne vom Herd nehmen und die Kuvertüre in der Soße schmelzen lassen.
Die Soße auf Tellern anrichten, mit Creme Fraiche und Basilikum garnieren und Baguette dazu reichen.

Guten Appetit!

20121013-161743.jpg