Archive | Rezept RSS feed for this section

Osterbäckerei

30 Mrz

Heute habe ich für das Osterfrühstück gebacken: einen Hefekranz und eine Marzipantorte

Die Torte besteht aus zwei mit Mandelsahne gefüllten Biskuitböden, die erst mit Marzipan ummantelt und dann mit dunkler Kuvertüre übergossen wurden. Verziert mit gehackten Pistazien und Marzipanmöhrchen.

Der Kranz ist aus einem einfachen süßen Hefeteig gedreht. Vor dem Backen habe ich ihn mit etwas Teesirup bestrichen und mit Hagelzucker und gehackten Mandeln bestreut.

20130330-181736.jpg

20130330-181747.jpg

Morgen gibt es noch frische Brötchen. Der Teig geht über Nacht.

Kuchentest

24 Jan

Heute hatte ich mal wieder Lust zum Backen und habe etwas Neues ausprobiert.
Es wurde ein Schoko-Nuss-Nougat-Kuchen mit Teesirup.
Zuerst habe ich aus Kandis und schwarzem Tee einen Sirup gekocht. In diesem habe ich dunkle Kuvertüre und Nougat geschmolzen und gemahlene Haselnüsse untergerührt. Diese Masse mixte ich mit Eiern und Milch und siebte Mehl sowie Backpulver dazu. Nach weiteren Rühren wurde gebacken.

Nach dem Auskühlen kam eine Glasur aus weißer Kuvertüre darauf und Bronzesplitter als Deko.

Und lecker ist es auch!

20130124-171846.jpg

Weihnachtsgeschenketest

27 Dez

Ich habe zu Weihnachten nicht nur Bücher bekommen (siehe vorheriger Artikel), sondern auch Silikonformen für kleine Tafeln Schokolade.
Die habe ich heute ausprobiert und verschiedene Varianten mit weißer Schoggi getestet:

20121227-152416.jpg

So sehen die fertigen Täfelchen aus und sie schmecken sogar 🙂

20121227-152618.jpg

Weihnachtsbäckerei nächster (letzter?) Teil

20 Dez

Heute hatte ich mal wieder Lust zu backen, aber wenig Zeit. Deshalb habe ich einen ganz einfachen Kuchen gemacht, der hoffentlich trotzdem lecker ist.

Es handelt sich um zwei helle Biskuitböden, die mit dunkler Ganache gefüllt sind. Umhüllt ist der Kuchen mit weißer Schokolade (lieber hätte ich Marzipan genommen, aber das mögen nicht alle, die probieren sollen). Verziert habe ich ihn mit silbernem Glitter und Sternchen aus gelb gefärbtem Rollfondant.

20121220-184153.jpg

Weihnachten kann kommen

16 Dez

Weihnachten kann kommen 🙂 Heute (ja, am Sonntag) ist das letzte Päckchen mit Geschenken geliefert worden und ich habe ganz viele Pralinen gemacht. Das Igeln muss ich allerdings noch üben. Hat dazu jemand Tipps? Jetzt muss nur noch alles hübsch verpackt werden und ich bin fertig. Schon toll, so gar keinen Weihnachtsstress zu haben 🙂

20121216-175837.jpg

Weihnachtsbäckerei

4 Dez

20121204-200944.jpg

Am Wochenende war wieder das alljährliche Plätzchenbacken mit meiner Mama.
Dieses Jahr gibt es Zimtsterne, Nussküsschen, Gewürztaler, Nougatkugeln, Mürbekekse (z. T. mit Brauseglasur), karamellisierte Nussplätzchen und Vanillekipferl.

Nougatkugeln und Nussplätzchen haben wir dieses Jahr das erste Mal gebacken. Die Kugeln müssen wir in unser Standardrepertoire aufnehmen, die sind richtig lecker. Mir schmecken auch die karamellisierten Plätzchen gut, aber da sollten wir uns noch mal Gedanken um die Optik machen, da sie leider sehr seltsam aussehen.

Alles in allem war es aber wieder erfolgreich und lecker!

Schoggi-Schale

8 Nov

Nachdem ich dieses Foto bei Facebook auf der Seite von mySwissChocolate gepostet habe, wurden viele Likes und Kommentare hinterlassen. Das hat mich so gefreut, dass ich es auch hier, inkl. Anleitung, veröffentlichen möchte.

1. Luftballon waschen, trocknen, aufblasen und in ein Glas stellen

2. Kuvertüre beliebiger Farbe schmelzen, abkühlen und wieder erwärmen (die Schokolade darf nicht zu heiß werden)

3. Nach Belieben Schokolade anderer Farbe schmelzen um Marmorierungen zu ermöglichen

4. Flüssige Schokoladen löffelweise auf den Ballon geben und an den Seiten herunterlaufen lassen

5. Schokolade fest werden lassen

6. Luftballon aus dem Glas nehmen, auf die Schokoladenseite stellen, ein kleines Stück Klebeband anbringen, mit einer Nadel einstechen und abwarten

7. Ballon entfernen, Schale füllen, servieren und es sich schmecken lassen

Viel Spaß beim Kreativsein 🙂

20121108-204254.jpg